News

Denon: Mobiler Kopfhörerverstärker mit USB-DAC DA-10

Denon DA-10

Denon präsentiert seinen ersten mobilen Kopfhörerverstärker mit USB-DAC, den DA-10. Neben exklusiven Denon Technologien und modernster D/A-Konvertierung überzeugt dieser durch Kompatibilität mit hochauflösenden Audiodateien, einschließlich bis zu 24-Bit-/192-kHz-PCM- und 2,8- und 5,6-MHz-DSD-Audiodateien.

Das elegante Gehäuse mit Aluminium-Finish ist mit einer Lautstärketaste aus einer soliden Aluminiumlegierung versehen, und die im Lieferumfang enthaltene Transporttasche fasst neben dem DA-10 auch ein tragbares Audiogerät oder Smartphone. Eine weitere Anwendungsmöglichkeit ist der Einsatz als externer DAC für ein analoges Hi-Fi-System. Der DA-10 überzeugt dank dem 32 Bit/192 kHz Burr-Brown PCM-1795, der normalerweise in Premium-Disc-Playern und -Digitalverstärkern zu finden ist, durch modernste D/A-Konvertierung. Der DAC ist in der Lage, lineare PCM-Dateien mit Abtastraten von 32 bis 192 kHz und Bit-Tiefen von bis zu 24 Bit zu dekodieren. Zudem ist er mit Ein-Bit-DSD-Dateien kompatibel, also dem auf SACDs verwendeten Format.

Im Geräteinneren weist der DA-10 separaten Leiterplatten für den Haupt-Audioblock und den Stromversorgungsblock zur Vermeidung von Interferenzen zwischen den Stufen auf. Durch zwei Dual-Masterclocks (22,6 und 24,6 MHz) wird die Leistung mit bestimmten Frequenzen optimiert (44,1, 88,2, 176,4 MHz und 32, 48, 96, 192 kHz), und die Kristalle für geringes Phasenrauschen sind zur Gewährleistung einer maximalen Jitter-Reduzierung direkt neben dem DAC-Chip an der Audioplatine angeordnet. Die Audioqualität wird durch den exklusiven Digitalfilter- und Rauschformer-Algorithmus Advanced AL32  Processing von Denon zusätzlich optimiert. Diese Technologie verbessert hochfrequente Details und die Auflösung im unteren Bereich durch Upsampling von digitalem Standard-16-Bit-Audio auf 32 Bit drastisch. Zudem nutzt sie ein dynamisches digitales Filterverfahren zur Optimierung des digitalen Filteralgorithmus entsprechend der jeweiligen Abtastrate des aktuellen Titels.

Zu den Eingängen gehören ein Standard-USB-Anschluss für iPods, iPhones und iPads sowie ein Micro-USB-Anschluss für die direkte Verbindung mit dem USB-Audioausgang eines Computers. Für eine optimale Leistung arbeitet dieser USB-B-Anschluss im asynchronen Modus und kann nicht nur hochauflösendes 192-kHz-/24-Bit-Audio, sondern auch DSD 2,8 MHz und 5,6 MHz verarbeiten. Für andere tragbare Geräte und Player ist im Lieferumfang des DA-10 auch ein handelsübliches Stereo-Analogkabel (3,5 mm/3,5 mm) mit „L“-Steckern an beiden Enden enthalten.

Der DA-10 bietet verschiedene Ausgabemodi. Neben einem Gain-Schalter mit zwei Positionen für Kopfhörer mit niedriger und hoher Impedanz ermöglicht ein variabler/fester Ausgangsschalter die direkte Verbindung mit einer anderen Audiokomponente wie einem Heimstereoverstärker. Um das elegante Gehäuse mit Aluminium-Finish sowie das Smartphone unterwegs zu schützen, ist im Lieferumfang des DA-10 eine spezielle Transporttasche enthalten. In dieser lassen sich der DAC und das Smartphone gleichzeitig zu einem praktischen Gerät inklusive aller Kabel kombinieren. Das Smartphone kann dabei durch das durchsichtige, faltbare Fenster bedient werden.

Der leistungsstarke Lithium-Ionen-Akku des DA-10 bietet eine Laufzeit von bis zu sieben Stunden mit einem iOS-Gerät und bis zu 24 Stunden bei Anschluss an einen tragbaren Player über den analogen 3,5-mm-Eingang. Beim Einschalten ist der Akkustand des DA-10 an der Farbe der Lade-LED erkennbar.

 

|

Weitere News
  ZURÜCK