News

Dali gibt Infos zur neuen OPTICON-Serie preis

DALI_OPTICON_SERIE

Schon seit geraumer Zeit kursieren Gerüchte um Dali’s neue Lautsprecherserie. Abgesehen vom Namen „Opticon“ wurden technische Daten und Spezifikationen aber von den Dänen erfolgreich geheim gehalten. Jetzt lassen die Skandinavier die sprichwörtliche Katze aus dem Sack und versorgen uns mit näheren Informationen.

Nach EPICON und RUBICON, Lautsprecher-Serien im gehobenen Bereich, steht dieses Jahr im Zeichen qualitativ hochwertiger, aber besonders erschwinglicher Schallwandler – die OPTICON-Baureihe.

Sieben neue Modelle gibt es, zwei Regalboxen, drei Standlautsprecher, ein Center-Speaker und ein Wandlautsprecher sind von der Partie. Allesamt sind in Nussbaum, schwarz und weiß lieferbar und mit den mittlerweile für Dali typischen Tieftonmembranen aus Holzfaser-Papier-Mixtur versehen. Für geringe Verzerrungen und minimale Verfärbungen kommt ein Magnetantrieb der Tiefmitteltöner mit Polstücken aus dem pulverförmigen Magnetmaterial SMC zum Einsatz.

Den neu entwickelten OPTICON-Tiefmitteltöner gibt es in drei Größen. In der Zweiwege-Regalbox OPTICON 1 kommt ein 120mm Durchmesser zum Einsatz, bei allen weiteren Modellen 165 mm. Das Flaggschiff, die 1,14m hohe OPTICON 8 wartet gar mit zwei 200mm großen Bass-Chassis auf. Ebenso ist Dali’s Hybrid-Hochtoneinheit, mit Ausnahme der beiden Regallautsprecher, mit von der Partie. Leichtgewichtige Gewebekalotten und 17x45mm Bändchen sind an Bord.

Die OPTICON 1 mit nicht einmal einer DIN A4 großen Schallwand soll sich besonders als unauffälliger Front- oder Rearlautsprecher von Stereo- und Heimkino-Systemen eignen. Die OPTICON 2 ist schon klar voluminöser und baut besonders im Tieftonbereich mehr Druck auf. Die OPTICON 5 ist ein Standlautsprecher mit grazilen 89 cm. In der OPTICON 6 kommen dann schon zwei 165mm Tiefmitteltöner zum Einsatz, während die OPTICON 8 gleich drei Konustreiber besitzt. Jeder Tieftöner schwingt dabei in einer abgeschlossenen Gehäusekammer. Der OPTICON VOKAL bietet als Center-Lautsprecher die identische Bestückung wie die OPTICON 5. Als universeller Wandlautsprecher geht der OPTICON LCR an den Start. Der Hybrid-Hochtöner ist hier für höhere Flexibilität um 90° drehbar.

dali_opticon_uebersicht

|

Weitere News
  ZURÜCK