News

CSU fordert Fusion von ARD & ZDF

Die CSU for­dert eine Fusion der beiden Öffentlich-Rechtlichen Sender ARD und ZDF. Entsprechende Pläne sind laut „Bild am Sonntag“ im Entwurf für das neue Grund­satz­pro­gramm der CSU vorgesehen, das beim Par­tei­tag im Novem­ber ver­ab­schie­det wer­den soll: Nach Auffassung der CSU soll sich der öffentlich-rechtliche Rundfunk auf seine Kernaufgaben rückbesinnen, um Relevanz zurückzugewinnen. Langfristig wird daher die „Besei­ti­gung von Dop­pel­struk­tu­ren und die Zusam­men­le­gung von ARD und ZDF unter einem Dach“ angestrebt.

Welche Auswirkungen die Pläne konkret auf die Anzahl der Sender von ARD und ZDF haben würden, ist offen. Die Rahmenbedingungen für den Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk werden im Rundfunkstaatsvertrag festgelegt. Dieser erfordert allerdings die Zustimmung aller 16 Bundesländer, so dass ein Bundesland alleine keine Änderung der derzeitigen Senderstrukturen von ARD und ZDF durchsetzen kann.

|

Weitere News
  ZURÜCK