News

Cloud-TV-Dienst „Magine“ startet Beta-Test in Deutschland

Der cloudbasierte Fernsehdienst „Magine“ hat in Deutschland seinen Beta-Test gestartet. Interessierte Zuschauer können sich unter www.magine.com für Testzugänge bewerben. Eine begrenzte Anzahl von Anwendern erhält kostenlos die Möglichkeit zum ausprobieren – und das bereits vor dem kommerziellen Launch im Herbst 2013, wenn Magine als Abonnement-Service in Deutschland verfügbar wird. Das Preismodell ist noch offen.

Zum Start der Beta-Version steht in Deutschland das Programm folgender TV-Sender zur Verfügung: RTL, VOX, RTL II, SUPER RTL, n-tv, RTL NITRO, ZDF, Eurosport 1, Eurosport 2, Nickelodeon, Comedy Central, VIVA und DMAX. Das Angebot der über Magine verfügbaren Fernsehsender soll innerhalb der kommenden Monate weiter ausgebaut werden.

Magine ermöglicht es, das lineare TV-Programm deutscher und internationaler TV-Sender live, per Catch-Up oder zeitversetzt (Time-Shift) anzuschauen – auf dem Smart TV, Tablet, Computer oder Smartphone. Sendungen können unter anderem per Finger-Tipp aus einer interaktiven Timeline-Programmübersicht ausgewählt werden. Darüber hinaus können Anwender einzelne Sendungen, Charaktere sowie Ereignisse mit der Suchfunktion ausfindig machen. Ausserdem ermöglicht Magine mit seiner „Catch-Up“-Funktion auch das Betrachten von bereits ausgestrahlten Sendungen ohne dass diese extra programmiert werden müssen.

Die Bildqualität wird dynamisch der Bandbreite angepasst, je nachdem ob man z.B. WLAN, 3G oder LTE nutzt.

Auch auf dem Fernseher ist Magine nutzbar – in der Beta-Phase zumindest bereits auf Samsung-TVs. Das Mobilgerät kann dann als Fernbedienung oder Second Screen dienen.

Aktuell ist Magine als App für Samsung Smart TVs, iPhone und iPad verfügbar – Versionen für Android-Smartphones und Tablets sind geplant.

|

Weitere News
  ZURÜCK