News

Sky über CI-Plus-Modul via Satellit & Kabel

Sky hat heute noch einmal bekräftigt, bis Weihnachten ein eigenes CI-Plus-Modul für den Empfang des Pay TV-Angebots in Fernsehern mit CI Plus-Schnittstelle auf den Markt zu bringen. Darüber hinaus hat Sky mit dem Kabelnetzbetreiber Kabel Deutschland eine Vereinbarung bezüglich des Empfangs der Programme von Sky auch über das CI-Plus-Modul von Kabel Deutschland erzielt. Alle Sky-Abonnenten im digitalen Netz von Kabel Deutschland (KD) sollen die Programme von Sky ab Mittwoch, den 17. November 2010, auch über das CI Plus-Modul der KD
empfangen können. Kunden, die bereits ein KD CI Plus-Modul besitzen, sollen mit einem Anruf bei Kabel Deutschland die Sky Programme freischalten können.

Wer das Sky-Angebot nicht aufzeichnen möchte und über einen entsprechend ausgestatteten Fernseher mit DVB-S2 oder DVB-C-Tuner verfügt, wird somit zukünftig keinen externen Receiver für den Empfang von Sky mehr benötigen. Wieviel das Modul kosten soll, ist noch offen. Wer Sky auch aufzeichnen will, ist hingegen voraussichtlich auch weiterhin auf den offiziellen Sky+ Receiver angewiesen, da Aufnahmen über die CI Plus-Schnittstelle mit hoher Sicherheit nicht erlaubt sein werden.

Die HDTV-Expansion der letzten Monate bei Sky scheint sich auszuzahlen: Der Anteil an HD-Abonnenten wuchs im 3. Quartal 2010 um 90.000, so dass nunmehr 18,2 Prozent der Sky-Abonnenten HDTV nutzen. Dies entspricht im Vergleich zum 3. Quartal 2009 nahezu einer Verdoppelung.

|

Weitere News
  ZURÜCK