News

„Enzo Ferrari“: Neuer Michael Mann-Film mit Christian Bale

Michael Mann verfilmt das Leben von Enzo Ferrari. Die Hauptrolle in dem geplanten Film über den Gründer des Sportwagen & Formel 1-Konzerns soll Christian Bale übernehmen, der bereits in Manns „Public Enemies“ mitspielte. Wie „Deadline Hollywood“ jetzt berichtet, soll der „Ferrari“-Film im Großteil der Welt von Paramount vertrieben werden.

Der Beginn der Dreharbeiten zu „Enzo Ferrari“ ist für den Sommer 2016 geplant. Mit einem Kinostart dürfte dann ab 2017 zu rechnen sein. Die Dreharbeiten sollen in Italien stattfinden. Der Film umfasst nicht das gesamte Leben von Enzo Ferrari sondern konzentriert sich auf einen engen Zeitraum im Jahr 1957, in dem Ferrari mit einer Herausforderung konfrontiert wird, die über seine Zukunft entscheiden wird. Ob der Film die Unterstützung der Ferrari-Familie sowie des Konzerns hat und somit auch an Original-Schauplätzen gedreht werden kann, ist nicht bekannt.

Michael Mann hat den Film bereits seit Jahren vorbereitet. Schon seit rund 15 Jahren arbeitet der Produzent und Regisseur an dem Projekt. Der Film basiert auf dem Buch „Enzo Ferrari, The Man, The Cars, The Races“ von Brock Yates. Das Drehbuch wurde schon vor mehreren Jahren von dem inzwischen verstorbenen Troy Kennedy-Martin geschrieben, der zuvor u.a. die Vorlage für den Klassiker „Charlie staubt Millionen ab“ abgeliefert hatte.

Für Michael Mann könnte „Enzo Ferrari“ zu seinem bislang größten Film werden. Wie man Autos perfekt in Szene setzt, hat Mann bereits in der TV-Serie „Miami Vice“ gezeigt, die neben der Musik auch vor allem durch den eleganten visuellen Stil prägte, den Mann später auch in seinem Action-Klassiker „Heat“ erfolgreich einsetzte. Danach drehte Michael Mann u.a. „Insider“, „Ali“, „Collateral“ und die Kino-Version von „Miami Vice“. Nach „Public Enemies“ aus dem Jahr 2009 kehrte er 2011 mit „Luck“ wieder zum Fernsehen zurück.

Mit seinem letzten Film „Blackhat“ aus diesem Jahr konnte Mann zuletzt nicht mehr an die früheren Erfolge der Neunziger Jahre anknüpfen. Der Thriller aus der Cyberwelt mit Chris Hemsworth wurde ein ziemlicher Flop.

|

Weitere News
  ZURÜCK