News

CES: YouTube zeigt 4k-Video mit VP9 – Hardware-Decoding für TVs & PCs geplant

YouTube wird laut einem Bericht von Gigaom auf der CES seinen neuen Video-Codec VP9 mit 4k-Video bei ausgewählten Hardware-Partnern wie LG, Panasonic und Sony vorführen. Der Video-Codec soll lizenzfrei genutzt werden können und die Bandbreite von HD-Video auf die Hälfte reduzieren.

Google ist an einer weiten Verbreitung interessiert und mit ersten Fernsehern, die VP9 via Hardware-Decoding unterstützen, soll ab 2015 zu rechnen sein. Möglicherweise noch in diesem Jahr soll es aber bereits erste PCs und Smartphones mit VP9-Decoding geben.

Neben Chipherstellern wie ARM, Intel, Broadcom und Marvell sollen dem Bericht zufolge u.a. auch bereits Samsung, Sharp und Toshiba ihre Unterstützung für VP9 angekündigt haben.

|

Weitere News
  ZURÜCK