News

CES: Sony Ultra HD Blu-ray-Player UBP-X800 ohne Dolby Vision-HDR

Sony hat auf der CES seinen Ultra HD Blu-ray-Player UBP-X800 angekündig, der auch in Deutschland erhältlich sein wird. Allerdings hat der Sony-Player ein Manko: Nachdem Sony überraschend auf der CES seine ersten OLED- und LCD-Fernseher mit Dolby Vision-HDR angekündigt hatte, wird das Unternehmen vorerst nicht in der Lage sein, mit seinem eigenen Ultra HD Blu-ray-Player auch die entsprechenden Dolby Vision HDR-Bilder zuspielen zu können. Denn der Sony UBP-X800 unterstützt nur den offenen HDR10-Standard. Die Nutzung von Dolby Vision HDR auf den neuen Sony-TVs wird sich also zunächst auf Streaming-Dienste beschränken – oder man holt sich einen Dolby Vision-HDR-tauglichen Ultra HD Blu-ray-Player von LG oder Oppo.

Sony Pictures Home Entertainment hat bislang auch noch keine Ultra HD Blu-rays mit Dolby Vision-HDR angekündigt. Dolby teilte auf der CES lediglich mit, dass die Studios Universal, Warner und LionsGate Ultra HD Blu-rays mit Dolby Vision-HDR veröffentlichen wollen. Sowohl die Titel als auch die Termine sind aber noch offen. Bereits 2015 hatte Sony aber eine Vereinbarung mit Dolby über das Mastering von Filmen mit Dolby Vision-HDR bekannt gegeben, so dass es eigentlich nur eine Frage der Zeit sein sollte, bis auch von Sony die ersten Ultra HD Blu-rays mit Dolby Vision-HDR erscheinen.

Der Sony UBP-X800 spielt neben Ultra HD Blu-rays auch 4K Filme von Streaming-Anbietern wie Netflix ab. Weiterhin können DVDs, CDs, DVD-Audio, Super Audio CDs und 3D Blu-ray Discs oder via USB-Anschluss verschiedene Multimedia-Dateien abgespielt werden. Der Sony Ultra HD Blu-ray-Player bietet auch die Unterstützung zur Wiedergabe auf Fernsehern ohne HDR. Ein speziell entwickelter Algorithmus passt dabei die Helligkeit und Farbe an. Zu den unterstützten HDR-Formaten liegen bislang noch keine genauen Angaben vor.

Der Player ermöglicht auch die Wiedergabe von High-Resolution-Dateien mit einer Kodierung von bis zu 192 kHz/24-bit sowie DSD-Dateien bis zu 11,2 MHz. Der UBP-X800 verfügt über einen separaten HDMI-Ausgang für den Ton. Laut Sony soll der UBP-X800 ab dem Frühjahr 2017 für 399 EUR im deutschen Handel erhältlich sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK