News

CES: Neue Samsung-TVs mit Webbrowser und App Store

Samsung präsentiert auf der CES seine neuen TV-Flagschiffe mit integriertem "Smart Hub". Unter diesem Begriff bietet Samsung mehrere neue Online-Features an. So gibt es für Medieninhalte in einem DLNA-Netzwerk bei den neuen Fernsehern jetzt auch eine Suchfunktion und anhand der Benutzer-Historie werden Vorschläge für einzelne Videos gemacht.

Das Highlight dürfte unterdessen der integrierte Webbrowser sowie ein App Store sein. Samsung verspricht, dass der Internet-Browser einen vollständigen Web-Zugang auf dem Fernseher ermöglicht. Im App Store sollen sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Apps angeboten werden, die auch die volle HDTV-Auflösung des Fernsehers nutzen können. Zum Start präsentiert Samsung u.a. Apps von ESPN, MTV sowie der NBA. Der App Store soll für Fernseher, Blu-ray Disc-Player und Heimkino-Systeme vereinheitlich werden. Programmierern stellt Samsung ein eigenes Software Development Kit (SDK) zur Verfügung, welches den Einsatz von Technologien wie Javascript, XML und Lua sowie eine Unterstützung von Adobe Flash 10.1 ermöglicht.

Nicht nur flacher sondern auch größer werden in diesem Jahr die Fernseher von Samsung. So wird auf der CES u.a. ein Fernseher mit LED-Backlight mit 75 Zoll-Bilddiagonale vorgestellt – natürlich inklusive 3D. Die Samsung 3D-Fernseher der neuesten Generation verfügen auch über eine 3D-Autoformat-Funktion, die dafür sorgen soll, dass die Fernseher direkt das verwendete 3D-Format des Quellmaterials erkennen und die 3D-Wiedergabe entsprechend einstellen.

www.samsungces2011.com

|

Weitere News
  ZURÜCK