News

CES: Neue Samsung-TVs mit "Remote Access"

Samsung kündigt "Remote Access" als neues Feature für die Smart TVs des kommenden Modelljahrs 2019 an. Die neue Fernzugriffsfunktion ermöglicht die kabellose Verbindung des Fernsehgeräts mit PCs, Tablets und Smartphones. So sollen Nutzer kompatible Anwendungen über den großen Bildschirm ihres Samsung Smart TVs bedienen können.

Mithilfe der Remote Access-Funktion können Nutzer auch Eingabegeräte wie Tastaturen mit ihrem Samsung Smart TV verbinden und so Bildschirminhalte bedienen. Der Fernseher im Wohnzimmer lässt sich auch für den Zugriff auf einen PC im anderen Raum nutzen, um verschiedene Dinge auf dem großen Bildschirm zu tun, wie z. B. im Internet zu surfen oder Computerspiele auf dem Bildschirm des TVs mit Tastatur und Maus zu spielen.

Über den Remote Access per Cloud ist auch der Zugriff auf webbrowsergestützte Text- und Datenverarbeitungs-Apps möglich, um vom Smart TV aus Dateien und Dokumente zu bearbeiten.

Remote Access nutzt die Virtual Desktop Infrastructure (VDI)-Lösung "VMware Horizon" und soll durch die Integration der Samsung Knox-Sicherheitstechnologie auch einen sicheren Schutz von Nutzerdaten und Privatsphäre gewährleisten.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK