News

Blu-ray Disc-Receiver von Kenwood erhältlich

Kenwood erweitert sein Produktportfolio rund um die Blu-ray Disc mit dem neuen 5.1-Receiver BDR-A7. Auffällig an der hochglänzenden, schwarzen Front des Gerätes ist eine Einkerbung in Längsrichtung, in der die blau beleuchteten Sensorfelder für die wichtigsten Steuerelemente integriert sind. Oberhalb davon liegt der Einschubschlitz des Slot-In-Laufwerks, daß neben BD-ROMs auch alle gängigen DVD- und CD-Formate liest.

Die Audiosektion des BDR-A7 ist in der Lage sämtliche Surround-Formate zu dekodieren. Die Bilddateien werden über den HDMI 1.3a-Ausgang an das TV-Gerät ausgegeben. Auf Wunsch können diese zunächst aber noch auf bis zu maximal 1080p hochskaliert werden. Der BDR-A7 hat einen digitalen 6-Kanal-Verstärker, der laut Herstellerangabe bis zu 100 Watt Ausgangsleistung pro Kanal abgibt.

Über den rückseitigen Ethernet-Port kann der BDR-A7 mit dem Internet verbunden werden, um beispielsweise dank BD-Live 2.0 zusätliche Informationen zum gerade eingelegten Spielfilm abzufragen. Der ebenfalls im System integrierte UKW-Tuner kann bis zu 30 Sender speichern, nutzt RDS und bietet eine Einschlafautomatik.

Der ausschließlich in schwarz erhältliche BDR-A7 ist bei Online-Händlern bereits zu Preisen von etwa 470 Euro zu finden.

Weitere Features:

  • Digitale Anschlüsse:
    • 1 x USB 2.0
    • 1 x Ethernet
    • 1 x optischer Eingang
    • 1 x koaxialer Eingang
    • 1 x HDMI-Ausgang
  • Analoge Anschlüsse:
    • 3 x Cinch-Stereoeingang
    • 1 x Cinch-Stereoausgang
    • 1 x YUV-Ausgang
    • 1 x FBAS-Ausgang
    • Subwoofer-Vorverstärkerausgang
  • Surround Back-Vorverstärkerausgang
  • Einstellbare Subwoofer-Übernahmefrequenzen: 50, 80, 100, 150, 200 Hz
  • Klangeinstellung Bässe: +/- 10 dB (bei 100 Hz)
  • Klangeinstellung Höhen: +/- 10 dB (bei 10 kHz)
  • Dimmbares Display
  • Audio Delay-Funktion
|

Weitere News
  ZURÜCK