News

Blu-ray Disc-Lizensierung soll billiger werden

Philips, Panasonic und Sony wollen die Lizensierung für Blu-ray Discs und Abspielgeräte vereinfachen. Zukünftig sollen die Patente der drei Unternehmen gebündelt erworben werden können. Dadurch sollen Kosteneinsparungen in Höhe von mindestens 40% möglich sein. Laut "Electronista" sollen für einen Blu-ray Disc-Player 9,50 Dollar und für einen Recorder 14 Dollar Lizenzgebühren verlangt werden – für Blu-ray Discs 11 Cent.

Durch die vereinfachte Lizensierung sollen mehr Anbieter dazu veranlasst werden, Blu-ray Disc-Produkte zu produzieren und in geringem Umfang könnten auch die Player günstiger werden. Unabhängig davon können Blu-ray Disc-Player bereits heute keineswegs mehr als teuer bezeichnet werden, da sich z.B. der Preis des Samsung BD-P1500 inzwischen schon langsam in Richtung 140 EUR hinbewegt.

|

Weitere News
  ZURÜCK