News

Bessere Ultra HD-Unterstützung für "Handbrake"

Der Open Source Video Transcoder "Handbrake" wurde zu Weihnachten in der Version 1.0 veröffentlicht. In der ersten offiziellen Nicht-Beta-Version unterstützt "Handbrake" jetzt auch die neueren Standards für Ultra HD-Video. So wird von "Handbrake" der BT.2020-Farbraum unterstützt und mit externen Libraries können auch Videodateien in 10 Bit-Farbauflösung und mit x265-Encoding sogar in 12 Bit-Farbauflösung verarbeitet werden. Ausserdem unterstützt die Software auch den VP9-Codec von Google und mit dem Intel QuickSync Video H.265/HEVC-Encoder können HEVC-Videos mit Hardware-Unterstützung komprimiert werden. Voraussetzung dafür ist ein Rechner mit Intel Skylake oder Kaby Lake-CPU. "Handbrake" ist für Windows, Mac OS sowie Linux erhältlich und kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Anzeige

Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK