News

BBC stellt HDTV-Sender auf Astra 2D auf DVB-S2 um

Die BBC stellt die HDTV-Ausstrahlung ihrer beiden Programme "BBC HD" und "BBC One HD" auf der Satellitenposition 28.2° Ost am 06.06.2011 von DVB-S auf DVB-S2 um: Seit 2006 wurde bereits "BBC HD" auf dem Astra 2D-Transponder im DVB-S-Modus ausgestrahlt und erfreute sich aufgrund der unverschlüsselten Übertragung in weiten Teilen Westeuropas als eines der ersten festen HDTV-Programme hoher Beliebtheit.

Jetzt soll laut BBC mehr Kapazität auf dem Transponder durch die Umstellung auf DVB-S2 geschaffen werden.

Ob die Sender gleichzeitig eine höhere Auflösung erhalten werden (bislang sendet die BBC mit 1440 x 1080 Pixeln) oder sonstige auch sichtbare Optimierungen vorgenommen werden, wurde nicht angekündigt.

Durch die Veränderung der "Forward Error Correction" (FEC) von 5/6 auf 8/9 könnte sich möglicherweise der bislang in weiten Teilen Deutschlands recht gute Empfang dieses Satellitentransponders etwas verschlechtern.

Die FEC ist eine Art automatische Fehlerkorrektur für die Übertragung via DVB-S und DVB-S2, bei der im Datenstrom redundante Datenpakete übertragen werden, die es ermöglichen, Störungen im Übertragungsweg bis zu einem gewissen Grad auszugleichen. Durch die Veränderung der FEC von 5/6 auf 8/9 verringert sich die Redundanz der übertragenen Daten und bei gleichbleibender Signalstärke kann sich gerade im Randbereich der Ausleuchtzone der Empfang verschlechtern.

Allerdings wurde die Effizienz der FEC bei DVB-S2 im Vergleich zu DVB-S auch verbessert so dass z.B. eine FEC von 5/6 bei DVB-S2 einen besseren Empfang gewährleistet als eine FEC von 5/6 bei DVB-S. Im Idealfall kann es somit auch durchaus sein, dass sich selbst im Randbereich der Ausleuchtzone des Astra 2D-Satelliten im Osten Deutschlands kaum ein Unterschied beim Empfang feststellen lässt.

Vergleichswerte anderer Transponder auf Astra 2D lassen sich nicht heranziehen da die Frequenz 10.847 MHz der erste DVB-S2-Transponder auf diesem Satelliten sein wird und ohnehin die Signalstärke recht unterschiedlich ist. Die genauen Auswirkungen werden sich daher erst am Montag zeigen.

Während Besitzer britischer "Sky HD"-Boxen oder "Freesat HD" nichts unternehmen müssen, da bei diesen Geräten, die Übertragungsparameter automatisch über einen eigenen Datenkanal angepasst werden, ist für Besitzer normaler DVB-S2-Receiver ein neuer Sendersuchlauf zum weiteren Empfang von BBC HD und BBC One HD erforderlich.

BBC HD & BBC One HD auf Astra 2D 28.2° Ost ab 06.06.2011

  • Satellite: Astra 2D tp.50
  • Frequency: 10.847 MHz (V)
  • Modulation: DVB-S2, QPSK
  • Symbol Rate: 23.000
  • FEC: 8/9

 

|

Weitere News
  ZURÜCK