News

BBC startet Ultra HD-Tests – WM-Finale in DVB-T2

Die BBC hat den Start ihrer Ultra HD-Tests zur Fußball-WM angekündigt. In England wird es an mehreren Spieltagen für mehrere Stunden Ultra HD-Live-Übertragungen geben, die über DVB-T2-Sender in London (K35), Manchester (K37) und Glasgow (K35) verbreitet werden. Parallel dazu gibt es auch einen Internet-Stream, der ausschließlich in England abrufbar sein wird. Die BBC nutzt für die Zuführung der Signale aus den WM-Stadien Feeds, die via Satellit mit 59,94 Hz übertragen werden. Es wird eine Datenrate zwischen 30-35 Mbit/s erwartet. Während die BBC für ihre internen Tests auf die neuesten Chipsets zur Decodierung der HEVC/H.265-Streams zugreifen kann, ist derzeit noch kein Empfangsequipment bekannt, welches für HEVC-Programme via DVB-T2 geeignet ist.

Interessant sind die Informationen aber dennoch, da nunmehr auch bekannt ist, an welchen genauen Tagen die bereits in Ultra HD angekündigten WM-Spiele produziert werden: Dies wird morgen wahrscheinlich das Vorrunden-Spiel Korea-Belgien sowie am 04.07. die erste Viertelfinal-Begegnung und am 13.07. das Endspiel aus dem Estádio do Maracanã in Rio De Janiero sein.

Ultra HD-DVB-T2-Tests der BBC (Zeiten in BST)

  • 26.06.2014 – 19:30 – 00:20 Uhr (Vorrunde)
  • 04.07.2014 – 15:30 – 20:20 Uhr (Viertelfinale)
  • 13.07.2014 – 17:30 – 00:20 Uhr (Finale)
|

Weitere News
  ZURÜCK