News

„BBC iPlayer“ soll bald in Westeuropa starten

Die BBC will die internationale Version ihres "BBC iPlayers" noch in diesem Jahr auf dem iPad starten. Wie der britische "Guardian" berichtet, soll für das britische Gegenstück zu den Online-Mediatheken von ARD und ZDF ein Preis von voraussichtlich rund 6 GBP (ca. 6,80 EUR) pro Monat berechnet werden. Der genaue Preis ist aber ebenso wie der Starttermin noch offen. In England ist der "BBC iPlayer" im Wesentlichen ein 7 Tage Online-Archiv. Die internationale Version soll hingegen einen Querschnitt aus den Genres Musik, Komödien, Dokumentationen und Geschichte präsentieren. In der Zukunft soll der "BBC iPlayer" auch direkt im Internet und auf anderen Geräten nutzbar werden. In England ist der Online-Service z.B. auch bereits auf der PS3 nutzbar. Bei dem Start in Westeuropa handelt es sich um eine Art Pilotversuch der zeigen soll ob sich das BBC-Angebot auch international gegen Bezahlung vermarkten lässt.

In Großbritannien soll der "BBC iPlayer" hingegen weiterhin kostenlos nutzbar sein – wenn man einmal von der "Licence Fee" in Höhe von 145,50 GBP (ca. 165 EUR) pro Jahr absieht, die für einen Farbfernseher pro TV-Haushalt an die BBC zu bezahlen sind.

|

Weitere News
  ZURÜCK