News

AVM: Neue Fritz!Box-Topmodelle für DSL & Kabel

AVM stelt auf der Cebit zwei neue FRITZ!Box-WLAN-Router für DSL und Kabel vor. Mit der FRITZ!Box 7590 feiert ein neues DSL-Spitzenmodell Premiere. Es unterstützt Supervectoring 35b und erreicht bis zu 300 MBit/s am DSL-Anschluss. Die FRITZ!Box 6590 Cable bringt mit 32×8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung Highspeed-Internet mit bis zu 1,7 GBit/s an den Kabelanschluss.

Beide neuen Fritz!Box-Router bieten Dualband WLAN AC+N mit 4×4 Multi-User MIMO. Im 5-GHz-Band sind auf diesem Wege Datenraten von bis zu 1.733 MBit/s möglich, bei 2,4 GHz können 800 MBit/s erreicht werden. Beide Router verfügen über eine DECT-Basisstation für den Anschluss von Schnurlostelefonen. 

Die FRITZ!Box 7590 erhielt ein komplett neues Design und ist an künftigen und bestehenden Anschlüssen einsetzbar: VDSL Supervectoring 35b, DSL, IP, ISDN, analog. Unabhängig vom genutzten Anschluss können für die Telefonie alle vorhandenen analogen oder ISDN-Endgeräte weiter eingesetzt werden. Erstmals bei einer FRITZ!Box ist jetzt das automatische Dimmen der LEDs je nach Umgebungslicht möglich. Die FRITZ!Box 7590 bietet vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-3.0-Ports, die zwei- bis viermal höhere Datentransferraten als das Vorgängermodell erreichen sollen. Zusätzlich unterstützen die USB-Anschlüsse LTE-Mobilfunksticks und Drucker. Bei der Fritz!Box 6590 Cable muss man sich hingegen mit 2 USB 2.0-Ports begnügen.

Beide Router bieten die Fritz!Box-typischen Mediaserver- und NAS-Funktionen. Mit der Fritz!Box 6590 können ausserdem die unverschlüsselten TV-Programme von DVB-C-Anschlüssen per FRITZ!App TV oder VLC-Player auf Smartphones, Tablets oder Notebooks gestreamt werden.

Die Fritz!Box 7590 soll ab Mai für 269 EUR erhältlich sein. Die Fritz!Box 6590 Cable folgt im Juni und soll ebenfalls 269 EUR kosten.

Neben den beiden WLAN-Routern bietet AVM auch den neuen Fritz!WLAN Stick AC 430 MU-MIMO an, der bis zu 433 MBit/s mit Multi-User MIMO erreichen soll. Der Verkaufsstart ist für den Sommer 2017 zum Preis von 39 EUR geplant.

Ausserdem gibt es mit der Fritz!Powerline 1260E einen neuen Gigabit Powerline-Adapter, der bis zu 1.200 MBit/s über die Stromleitung erreichen soll und über 2×2 Dualband WLAN AC+N verfügt (5 GHz: 866 MBit/s + 2,4 GHz: 400 MBit/s). Der Einzel-Adapter soll 119 EUR kosten. Zwei Geräte kosten im Set 169 EUR. Der Verkaufsstart ist für den Juni 2017 geplant.

FRITZ!Box 7590

  • Unterstützt ADSL, VDSL, VDSL Vectoring, Supervectoring 35b mit bis zu 300 MBit/s
  • Läuft an allen Anschlüssen: Supervectoring 35b, DSL, IP, ISDN, analog
  • Gigabit-WAN-Port für den Betrieb an Kabel- oder Glasfasermodems
    4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports
  • 2 USB-3.0-Ports
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!
  • Abmaße der Wandhalterung wie bei FRITZ!Box 7490
  • Fünf Jahre Garantie

Preis: 269 Euro (UVP), Marktstart: Mai 2017

FRITZ!Box 6590 Cable

  • 32×8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung (1,7 GBit/s Download, 240 MBit/s Upload)
  • 4×4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports
  • 2 USB 2.0-Ports
  • DECT-Basis für Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • Überträgt das Kabel-TV (DVB-C) zusammen mit FRITZ!App TV oder VLC-Player per WLAN auf mobile Geräte im Heimnetz
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang,
  • MyFRITZ!
  • Fünf Jahre Garantie

Preis: 269 Euro (UVP), Marktstart: Juni 2017

|

Weitere News
  ZURÜCK