News

AVM bringt Fritz!Box 3490 in den Handel

AVM hat mit der Auslieferung der Fritz!Box 3490 begonnen. Im Unterschied zum Flagschiff Fritz!Box 7490 verfügt die Fritz!Box 3490 über keine DECT-Telefonie-Funktionen, ist mit einem Preis von 159 EUR (UVP) aber wesentlich günstiger und bietet ebenso WLAN AC mit bis zu 1300 MBit/s sowie zwei USB 3.0-Buchsen für externe Laufwerke zur Verwendung als NAS-Speicher mit DLNA-Unterstützung. Die Fritz!Box 3490 lässt sich direkt an ADSL/VDSL-Anschlüssen verwenden und unterstützt bereits das „Vectoring“ mit Bandbreiten um die 100 MBit/s.

Funktionen Fritz!Box 3490

– VDSL- und ADSL2+-Router mit Vectoring-Unterstützung mit      
 über 100 MBit/s      
– Dual-WLAN AC + N mit 1.300 (5 GHz)+ 450 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig      
– 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse für PC, Spielekonsole und mehr      
– 2 USB-3.0-Anschlüsse für Drucker und Speichergeräte (NAS)      
– Mediaserver für Musik, Bilder und Filme im Heimnetz      
– Leistungsstarker Prozessor für Media Streaming, Gaming und mehr      
– NAS-Funktionalität (FTP, SMB, UPnP AV)      
– Aktuelles FRITZ!OS mit MyFRITZ!, VPN-Aufbau, Sicherheitsübersicht,      
 Auto-Update-Funktion       
– Kindersicherung mit Zeitbudget, BPjM-Modul (Bundesprüfstelle)       
 und Filterlisten      
– WLAN-Gastzugang – der private Hotspot für Freunde und Besucher      
– Auch an Kabelmodems oder am Glasfaser-Anschluss einsetzbar      
– IP-Telefonie über FRITZ!App Fon oder IP-Telefon      
– FRITZ!Apps für Zugriff von unterwegs, Telefonie im Heimnetz,      
 Steuerung von Webcams u. a.  

|

Weitere News
  ZURÜCK