News

Auslieferung des Amazon Fire TV mit 4k Ultra HD beginnt

Amazon Fire TV 4k

Amazon.de beginnt mit der Auslieferung der neuen „Fire TV“-Box mit Ultra HD/4k. Erste Lieferungen an Vorbesteller sind bereits unterwegs und dürften somit pünktlich bis zum geplanten VÖ-Termin am 5. Oktober eintreffen. Im Unterschied zur ersten „Fire TV“-Generation aus dem letzten Jahr, die aufgrund von Sonderkonditionen für „Prime“-Kunden lange ausverkauft war, gibt es bei der zweiten Generation der Fire TV-Box, die einheitlich für 99,99 EUR angeboten wird, keine Lieferprobleme.

Die überarbeitete 2015er-Version des Amazon Fire TV ist mit einer MediaTek Quad-Core 2 GHz-CPU sowie 2 GB RAM ausgestattet und soll neben Ultra HD-Streaming auch etwas mehr Leistung für Spiele bieten. Als GPU kommt im neuen Fire TV ein Power VR GX6250-Chip zum Einsatz. Laut amazon soll die schnellere Hardware rund 75 % mehr Leistung bieten und unterstützt jetzt auch 802.11ac-WLAN.

UHD-Streaming mit HEVC/H.265-Codec gibt es mit Amazon Prime, Amazon Video und Netflix. Für die Ultra HD Video-Wiedergabe ist ein Fernseher mit HDCP 2.2-Unterstützung erforderlich.

Aber auch ohne Ultra HD-Fernseher könnte die neue Fire TV-Box das Streaming dort verbessern, wo es bislang aufgrund der Internetbandbreite Probleme mit den 1080p-Streams gibt. Denn HEVC soll nicht nur bei Ultra HD-Video zum Einsatz kommen sondern auch für „normales“ HD-Video genutzt werden. Da HEVC/H.265 ungefähr nur die Hälfte der Bandbreite von H.264 benötigt, werden bei 1080p-Streams weniger Daten übertragen.

Für Anwendungen steht auch beim neuen Fire TV weiterhin nur 8 GB Flash-Speicher zur Verfügung. Dieser lässt sich aber über einen USB 2.0-Slot für Anwendungen erweitern. Einen optischen Digitalausgang gibt es nicht mehr – dieser wurde zugunsten eines microSD-Karten-Slot für Karten bis 128 GB Speicher gestrichen. Die neue Fernbedienung mit Sprachsteuerung nutzt WLAN statt Bluetooth. Via Bluetooth kann man neben Game-Controllern auch Kopfhörer mit der Box verbinden und Filme und Musik mit Dolby Audio Virtual Surround Sound hören.

Die neue Fire TV-Box unterstützt auch die Surround-Wiedergabe mit Dolby Atmos. Ab wann erste Filme mit Dolby Atmos-Sound via Stream verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt.

Bildquelle: Amazon

|

Weitere News
  ZURÜCK