News

Aufnahme verboten: CI+ Modul für Sky nur für bestimmte Fernseher (Update)

Voraussichtlich im Dezember will Sky ein eigenes CI+ Modul für den Satellitenempfang anbieten. Im Interview mit dem Digitalmagazin verriet jetzt Sky-Sprecher Armin Sieber erste Details zu dem geplanten Modul, welches den Sky-Empfang auch ohne offiziellen "zertifizierten" HDTV-Receiver von Sky ermöglicht. Demzufolge wird das Modul nicht frei angeboten sondern zunächst nur für Käufer bestimmter Fernseher von ausgewählten Herstellern erhältlich sein, die das Modul über den Sky-Kundenservice anmieten können. Das Aufnehmen von Sky-Programmen wird mit dem Modul nicht möglich sein, da Sky die Restriktionen von CI+ nicht ausreichen um die rechtlichen Anforderungen des Senders zu erfüllen. Zumindest Timeshift (zeitversetzte Wiedergabe) soll aber mit entsprechend ausgestatteten Fernsehern möglich sein.

Trotz der Restriktionen ermöglicht das neue CI+ Modul Sky den Zugang zu einer ganz neuen Kundengruppe, die nicht einen Extra-Receiver für Pay TV benutzen will und auch ganz neue Vermarktungsmöglichkeiten direkt beim Verkauf eines Fernsehers. Für viele Kabelkunden gibt es bereits jetzt eine Möglichkeit, das Sky-Angebot direkt auf dem Fernseher zu sehen: Zumindest Kunden von Kabel Deutschland haben seit heute die Möglichkeit, die Sky-Programme für das CI+ Modul von Kabel Deutschland freischalten zu lassen.

Update: Inzwischen hat Sky Details zur geplanten Einführung des CI+ Moduls bekannt gegeben, welches ab Dezember für Käufer von Geräten der Hersteller Technisat und Humax angeboten wird. Das Angebot wird demzufolge nicht nur für Fernseher sondern auch Sat-Receiver der beiden Hersteller nutzbar sein.

|

Weitere News
  ZURÜCK