News

Audionet kündigt ArtG3 und SamG2 an

Die Bochumer High-End Manufaktur bringt im April die nächste Modellgeneration ihres CD-Players sowie des Vollverstärkers heraus.

Der ArtG3 wird für  5.490 Euro in den Handel kommen und ist in vielen Bereichen gegenüber dem Vorgängermodell noch weiter verfeinert worden. Dank optischem und coaxialem Digitaleingang sowie einer USB-Buchse fungiert der CD-Player auch als D/A Wandler. Hierfür besitzt das Gerät zwei 192kHz/24Bit Dual-Mono Wandler. Für die Signalausgabe stehen vollsymmetrische XLR Ausgänge genauso zur Verfügung wie die komplette Reige systemtypischer Schnittstellen. Puristen werden sich über die Abschaltmöglichkeit der Digitalsektion freuen. Chassis, Laufwerk und Stromversorgung sind laut Hersteller ebenfalls grundlegend überarbeitet, was z.B. an der nun komplett passiven Kühlung ersichtlich ist. Als Fernbedienung legt Audionet die Logitech Harmony 785 bei. Optional kann der ArtG3 mit dem Zusatznetzteil EPS aufgerüstet werden.

Nach über zehn Jahren darf sich auch die Vollverstärker-Linie über eine umfassende Auffrischung freuen. Der SamG2 wird für 3.990 Euro den Besitzer wechseln. Ausstattungsseitig stehen 6 analoge Eingänge zur Verfügung, von denen einer mit der Heimkino ByPass Funktion versehen werden kann. Die beiden integrierten Endstufen leisten 2x 210 Watt an 4 Ohm und sollen sich durch extreme Breitbandigkeit, Neutralität und Belastbarkeit auszeichnen. In Kombination mit einem Digitalcontroller sorgt ein großes LCD-Display für Bedienkomfort: abgesehen vom aktuellen Betriebszustand, liefert es noch Informationen über die Netzphase sowie die kompletten Einstellungen. Vinyl-Freunde können sich direkt ab Werk eine hochwertige MM/MC Phono-Platine ordern.

Mehr Informationen unter www.audionet.de

|

Weitere News
  ZURÜCK