News

Audio-Systeme von Raumfeld jetzt mit Last.fm

Durch ein aktuelles Software-Update können Besitzer der Multi-Raum-Systeme von Raumfeld ab sofort auch den Musikdienst Last.fm nutzen. Dieser erstellt anhand der abgespielten Musiktitel personalisierte Empfehlungslisten für vergleichbare Tracks und Radiostationen. Die neue Raumfeld-Software ermöglicht obendrein aber auch noch das Erstellen und Bearbeiten von Playlisten per Drag & Drop, die zusätzliche Kategorisierung klassischer Musik nach Komponist und eine erweiterte Kompatibilität mit UpnP/AV Playern anderer Hersteller.

Die Nutzung von Last.fm ist für Besitzer von Raumfeld-Geräten die ersten 30 Tage kostenfrei möglich. Für eine darüberhinaus gehende Nutzung ist allerdings eine Anmeldung beim Musikdienst nötig, was monatliche Kosten nach sich zieht.

|

Weitere News
  ZURÜCK