News

ARD erst in 10 Jahren komplett in HDTV?

Zwar wollen ARD und ZDF mit ihren beiden Hauptprogrammen ab Anfang 2010 in den HDTV-Regelbetrieb starten, doch bis sämliche Programme der ARD in HDTV zu sehen sein werden, kann noch einige Zeit ins Land gehen: Wie der Bereichsleiter Zentraltechnik beim Hessischen Rundfunk, Jörg-Peter Jost, in einem Interview gegenüber Digitalfernsehen.de erklärte, gehe man bei der ARD davon aus, das "von der KEF bewilligte HDTV-Entwicklungsprojekt im Gebührenzeitraum 2017-2020 abschließen zu können".

Ein wesentliches Hindernis für den schnelleren HDTV-Umstieg soll unter anderem die Digitalisierung der Satellitenverbreitung darstellen. Während in fast allen anderen europäischen Ländern bereits seit Jahren TV-Programme nur noch digital via Satellit verbreitet werden, werden die meisten Hauptprogramme in Deutschland immer noch parallel auf analogem Wege via Satellit ausgestrahlt. Jost geht davon aus, dass mit einer Abschaltung der analogen Programme erst ab 2011 zu rechnen ist. Da im Kabel der analoge Empfang noch stärker verbreitet ist, sieht Jost im Kabel erst ab 2012 eine Perspektive für die Analog-Abschaltung.

|

Weitere News
  ZURÜCK