News

ARD.connect – Neue Steuerung für HbbTV

Mit der Anwendung „ARD.connect“ gibt es jetzt eine neue Möglichkeit der Navigation mit Smartphones und Tablets durch die verschiedene HbbTV-Angebote der ARD.

Gestartet wird ARD.connect mit dem Aufruf der HbbTV-Ausgabe der ARD Mediathek und dem Abscannen eines QR-Codes. Auf diese Weise werden TV-Gerät und Smartphone/Tablet technisch miteinander verbunden.

Die Zuschauer können Videos auswählen, starten und Playlists zu ihren Lieblingssendungen erstellen. Funktionen wie „Suche“ und „Sendung verpasst“ können mit einem Fingertipp intuitiv angesteuert werden.

Anders als bei der Nutzung der herkömmlichen Fernbedienung wird beim Navigieren mit „ARD.connect“ das Bild auf dem TV-Gerät nicht verkleinert oder gar ausgeblendet. Während das Video auf dem Fernsehbildschirm unverändert läuft, kann der Zuschauer parallel dazu ergänzende Informationen und weiterführende Links auf seinem Second Screen aufrufen.

Neben der ARD Mediathek gibt es den Service ARD.connect auch für die Mediatheken von MDR, RadioBremen, WDR und Einsfestival.

Weitere Informationen zu ARD.connect gibt es unter: www.ard.de/info

|

Weitere News
  ZURÜCK