News

ARD: 50-70 Prozent natives HDTV ab 2010

Die ARD will mit dem Start ihres HDTV-Regelbetriebs ab Februar 2010 große Teile des Programms in nativem HDTV ausstrahlen. Das teilt der Satellitenbetreiber Astra in seinem Newsletter "ASTRAinsider" mit.

Mindestens 50 bis 70 Prozent des Programms soll mittelfristig aus nativem HD-Material bestehen. Das kündigte Bertram Bittel, Direktor für Technik und Produktion des SWR, laut Astra im Rahmen der Medientage München an.

So sollen unter anderem die „Sportschau“, das „ARD-Buffet“, aber auch Filme und Dokumentationen vom Regelbetrieb-Start an in nativem HDTV produziert und gezeigt werden, ebenso Sportveranstaltungen wie die Fußball-Weltmeisterschaft im Sommer 2010 in Südafrika und ein Großteil des Wintersportprogramms.

Darüber hinaus wird der Anteil an nativem HD-Material stetig ausgebaut. Die Nachrichten-Sendungen sollen laut Bittel ab 2011 in HDTV produziert werden.

|

Weitere News
  ZURÜCK