News

Apple: Weniger Multimedia mit Mac OS X 10.7?

Das für den Sommer erwartete neue Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.7 Lion wird möglicherweise in der Grundausstattung über eine reduzierte Multimedia-Ausstattung verfügen. Wie "Apple Insider" berichtet, soll in der neuesten Entwicklerversion nicht mehr die Media Center-Oberfläche "Front Row" enthalten sein. Diese ermöglichte es bislang, Filme und Musikdateien über eine TV-optimierte Benutzeroberfläche mit einer Apple-Fernbedienung abzuspielen.

Allerdings war "Front Row" bereits in der Vergangenheit nur sehr halbherzig von Apple weiterentwickelt worden. Ausser eine praktischen Integration von aktuellen Trailern bietet das noch in Mac OS X 10.6 enthaltene "Front Row" nur eine in erster Linie auf die von Apple favorisierten Codecs reduzierte Videoformate-Unterstützung. Um so mehr könnten sich über einen Wegfall von "Front Row" die Entwickler alternativer Media Center-Software wie Boxee, Plex oder XMBC freuen, die deutlich mehr Codecs und Funktionen als "Front Row" bieten.

|

Weitere News
  ZURÜCK