News

„Apple Watch“ bereits ab April auch in Deutschland erhältlich

Apple Watch

Apple wird die neue „Apple Watch“ voraussichtlich ab April nicht nur direkt in den USA sondern auch im Rest der Welt verkaufen. Wie 9 to 5 Mac berichtet, kündigte Apple-Chef Tim Cook in der letzten Woche im Berliner Apple Flagship-Store vor Mitarbeitern an, dass die Apple Watch im Verlauf des April in Deutschland erhältlich sein soll. Andere Apple-Neuheiten wie das iPhone oder iPad waren bei ihrer Markteinführung bislang zunächst nur in den USA erhältlich und kamen dann mit ein paar Monaten Verzögerung in den weltweiten Handel. Ein genauer Termin für den „Apple Watch“-Start ist noch nicht bekannt, dürfte aber bei dem für den 9. März geplanten Live-Event ebenso bekannt gegeben werden wie die genauen Preise. Bislang ist nur bekannt, dass die Apple Watch in der einfachsten Version ab 349 USD erhältlich sein soll.

Die „Apple Watch“ wird es in vielen Variationen mit unterschiedlichem Gehäuse und Armbändern geben. Sie zeigt verschiedene Infos z.B. über eingegangene Mails an und misst u.a. den Puls mit Hilfe von LEDs und Photosensoren. Sie verfügt wie klassische Uhren über eine Krone, die für das Navigieren durch die Menüs genutzt wird. Für viele Funktionen ist die Apple Watch auf die Verbindung mit einem iPhone 5 oder 6 angewiesen. Mit an Bord sind zwei vorinstallierte Fitness-Apps. Auch die Sprachsteuerung „Siri“ ist in der Apple Watch eingebaut und soll dabei helfen, u.a. einfache Mitteilungen zu versenden. Das „WatchKit“ gibt Entwicklern die Möglichkeit, Apps zu entwickeln, die auf dem iPhone ausgeführt werden und ihre Informationen auf das Display der Uhr übertragen.

|

Weitere News
  ZURÜCK