News

Apple stellt OS X 10.10 Yosemite & iOS 8 im Live-Stream vor (Update)

Apple eröffnet heute Abend in San Francisco seine alljährliche Entwickler-Konferenz. Ab 19 Uhr wird die Keynote live als Webstream auf der Apple-Website übertragen. Der Live-Stream kann auf dem Apple TV oder mit dem Safari-Browser auf OS X oder iOS-Geräten betrachtet werden. Im Vordergrund der WWDC steht die Software. Entsprechend werden vor allem Infos zu iOS 8 und OS X 10.10 erwartet. Der Erwartungsdruck an Apple, wieder einmal etwas richtig Neues vorzustellen, ist aber enorm hoch. Zwar hat Apple in den letzten Jahren seine Entwicklungsausgaben stetig gesteigert. Bis auf Weiterentwicklungen bekannter Produkte wie iPhone und iPad hat es aber lange keine richtigen Innovationen mehr gegeben, die Steve Jobs typischerweise mit einem „One more thing“ in der Vergangenheit angekündigt hatte. Nachdem schon lange Zeit über einen Einstieg ins TV-Geschäft spekuliert wurde, wurden in den letzten Wochen vor allem Gerüchte über „Smartwatch“ und Gesundheitsanwendungen sowie einen Einstieg von Apple in die Heimautomation gestreut. Was davon Wunsch und was Wirklichkeit ist, wird sich eventuell heute Abend klären. Ausserdem wird auch der Einkauf von „Beats Electronics“ möglicherweise ein Thema der Keynote sein.

Update: Apple hat auf der WWDC ausschließlich Software-Neuheiten präsentiert. Das für den Herbst als kostenloses Update geplante Mac-Betriebssystem OS X 10.10 Yosemite wird enger mit dem neuen iOS 8 verzahnt, bietet viele Crossover-Funktionen und übernimmt auch optisch etwas mehr von der flacheren und bunteren iOS-Optik. Nicht nur Entwickler sondern auch Normal-User können das neue OS X als Beta testen. Immerhin haben sich die Gerüchte über Gesundheitsanwendungen und die Heimautomation bestätigt. Apple stellt hier aber nur gemeinsame Software-Schnittstellen bereit und bietet keine eigene Hardware an. Beats Electronics war nur indirekt in Form eines kurzen Telefonats mit Dr. Dre ein Thema, ohne dass dabei aber auf geschäftliche Details oder Produkte eingegangen wurde. Für Entwickler stellte Apple bei der WWDC-Eröffnung eine Menge neuer Möglichkeiten inklusive der neuen „Swift“-Programmiersprache für iOS-Apps vor, die in Zukunft eine Menge neuer Anwendungen hervorbringen dürften, so dass die Präsentation durchaus eine Menge Interessantes bot. Die Aufzeichnung der Keynote ist auf der Apple-Website zu finden.

|

Weitere News
  ZURÜCK