News

Apple plant angeblich TV-Abo

Apple soll laut einem Bericht des Wall Street Journal-Blogs "All Things Digital" derzeit bei TV-Sendern in den USA mit der Idee für einen TV-Abo-Dienst zum Preis von 30 Dollar im Monat hausieren gehen. Zu diesem Preis würden sich die bislang bei iTunes nur zum Einzelkauf angebotenen TV-Serien pauschal nutzen lassen. 30 Dollar sind für US-Verhältnisse nicht sonderlich viel Geld, da Kabel- und Satellitenbetreiber ihre Premium-Pakete oft deutlich teurer anbieten. Ob die Idee eine Chance bekommt, hängt vor allem von den Sendern ab, die gleichzeitig ihre Werbeeinahmen im Auge behalten müssen. Es wird darüber spekuliert, dass Disney sich als eines der ersten Studios für das Abo-Konzept erwärmen könnte, da Disney auch als erstes Studio überhaupt seit 2005 bei iTunes dabei war. Und wenn die Studios clever wären, würden sie den Abo-Service auch gleich international anbieten, um eine legale Alternative zu den inoffiziellen Download-Angeboten zu bieten, über die TV-Serien aus den USA ohnehin direkt nach der Ausstrahlung verfügbar gemacht werden. Das dürfte aber erst einmal Wunschdenken bleiben.

|

Weitere News
  ZURÜCK