News

Apple plant angeblich 5k-Display mit eigenem Grafik-Prozessor

Apple will laut Informationen von 9to5Mac sein technisch veraltetes „Thunderbolt Display“ durch einen neuen Monitor mit 5k-Auflösung ersetzen. Verschiedene Quellen sollen bereits Hinweise darauf geben, dass ein neues Modell mit einer Auflösung von 5120 x 2800 Pixeln geplant sei. Neben der höheren Auflösung soll Apple demnach auch beabsichtigen, das neue Display mit einem eigenen Grafik-Prozessor (GPU) auzustatten. Das würde es ermöglichen, auch MacBooks ohne für die 5k-Darstellung notwendigen starken Grafik-Prozessor an das Display anzuschließen. Dennoch wird davon ausgegangen, dass auch der Kauf eines neuen Rechners erforderlich sein wird, der vermutlich via USB-C Anschluss an den Thunderbolt 3-Anschluss finden dürfte. Wann Apple sein neues Display auf den Markt bringen wird, ist noch offen. Apples hauseigene Worldwide Developers Conference (WWDC) findet in diesem Monat ab dem 13. Juni statt.

|

Weitere News
  ZURÜCK