News

„Apple Music“-Keynote in 1080p HD & „Backstage“-Video zur WWDC online

Inzwischen gibt es die Präsentation von Apple im Rahmen der Worldwide Developers Conference (WWDC) mit der Ankündigung des „Apple Music“-Streaming-Dienstes auch zum Abruf in HD mit 1080p-Auflösung im Internet. Die Keynote findet man im 1080p Podcast Channel von Apple und kann via iTunes oder direkt auf iOS-Geräte geladen werden.

Ausserdem hat Apple auf YouTube ein „Backstage“-Video veröffentlicht (siehe oben), welches einen nicht ganz ernst gemeinten Blick hinter die Kulissen zeigen soll. Statt der bierernsten Apple-Atmosphäre der Präsentationen gibt sich das Video so locker wie eine vier Minuten Comedy-Episode und ist auf jeden Fall einen Blick wert.

Apple hatte am Montag seinen neuen Musik-Streaming-Dienst „Apple Music“ vorgestellt, der am 30.06.2015 voraussichtlich auch in Deutschland starten wird.

Das Abo von Apple Music kostet in den USA 9,99 USD pro Monat. Die ersten drei Monate werden gratis sein. Zum Preis von 14,99 USD kann man auch ein Abo abschließen, welches von bis zu sechs Familienmitgliedern genutzt werden kann. Die deutschen Preise für Apple Music sind weiterhin offen. 

Das „Apple Music“-Abo umfasst eine Streaming-Flatrate mit Offline-Wiedergabefunktion. Die Musik-Streams von Apple werden voraussichtlich mit einer Bitrate von 256 kbps komprimiert.

Ausserdem gibt es verschiedene Radio-Kanäle, von denen der u.a. von dem BBC Radio 1-DJ Zane Lowe moderierte 24 Stunden-Sender „Beats 1“ auch von Nicht-Abonnenten genutzt werden kann. Auch die Künstler-Plattform „Connect“ steht Benutzern ohne Abo mit leichten Einschränkungen zur Verfügung.

Für „Apple Music“ wird Apple ein iOS 8.4-Update für das iPhone, iPad und den iPod touch veröffentlichen, welches eine neue Musik-Player-Version inklusive Streaming-Option enthält. Ebenfalls wird ein Update für die Mac-Version von iTunes mit Apple Music veröffentlicht. Neben einem Windows-Update für iTunes soll im Herbst auch eine Android-App folgen. 

Ein kostenpflichtiges Abo ist nur für das Musik-Streaming-Angebot erforderlich. Das Radioprogramm Beats 1 und Connect lassen sich auch ohne Abonnement kostenlos nutzen.

|

Weitere News
  ZURÜCK