News

Apple lässt sich neuen Kopfhöreranschluss patentieren

Apple hat sich einen neuen Kopfhöreranschluss patentieren lassen. Das US-Patent Nr. 9,142,925 (PDF) beschreibt einen neuen Kopfhörerstecker, der auf den ersten Blick dem etablierten 3,5 mm bzw. 2,5 mm-Klinkenstecker-Standard entspricht, aber nur 2 mm dick ist.

Das wird durch eine abgeflachte Seite des Steckers erreicht, der deswegen eine leichte D-Form hat. Der Nachteil: Bei Kontaktschwierigkeiten lässt er sich in der Buchse nicht drehen. Und Standard-Kopfhörer benötigen natürlich einen Adapter, um mit einer solchen Buchse verbunden zu werden.

Ob Apple diesen neuen Kopfhöreranschluss irgendwann einmal einsetzen wird, bleibt offen. Das Patent wurde bereits 2011 beantragt und war laut den Konzeptzeichnungen offensichtlich irgendwann einmal für einen neuen iPod angedacht. Zwischenzeitlich hat Apple mit seiner „Lightning“-Schnittstelle aber bereits eine digitale Alternative geschaffen, die neben Ton auch Video übertragen kann.

|

Weitere News
  ZURÜCK