News

Apple: iTunes bald mit 24 Bit-Downloads?

Laut einem Bericht von CNN befinden sich Apple und andere Online-Musikanbieter in Gesprächen mit den Musik-Labels um die Einführung von Musik-Downloads mit der im Studio-Bereich üblichen 24 Bit-Auflösung. Entsprechende Ambitionen zeigt u.a. Jimmy Iovine, Chef des zu Universal gehörenden Labels Interscope-Geffen-A&M.

Im Vergleich zur gängigen 16 Bit-Auflösung von CDs und gängigen Downloads könnten die Anbieter für die 24 Bit-Downloads einen Aufpreis verlangen. Wie konkret die Pläne für ein tatsächliches Download-Angebot in 24 Bit sind, wird in dem Bericht nicht erwähnt.

Bereits bei der DVD-Audio wird 24 Bit-Auflösung eingesetzt und auch DVD-Player können Musik mit 24 Bit abspielen. Auch die Consumer-Technik ist insoweit bereits der Zeit voraus gewesen. Doch in der Vergangenheit war die Unterstützung der Musikindustrie für hochwertige Aufnahmen nur recht halbherzig weswegen die DVD-Audio mit nur recht wenigen Veröffentlichungen bekannter Künstler aus dem Nischendasein nie hervorgekommen ist.

Der kürzlich in Deutschland gestartete Musik-Download-Store highresaudi.com bietet bereits jetzt ein für audiophile Hörer konzipiertes Musiksortiment mit 24 Bit-Downloads in den Formaten WAV und FLAC an welches auch Mehrkanalaudio und höhere Sampling-Raten von bis zu 192 kHz bietet.

|

Weitere News
  ZURÜCK