News

Apollo 11-Aufnahmen in HDTV

Wer auch heute noch daran glaubt, dass die Mondlandung 1969 ein einziger Fake war (was kürzlich noch einmal sehr prägnant vom 3sat-Magazin "nano" recht überzeugend widerlegt wurde) kann sich jetzt einige der Original-Aufnahmen vom Mond in HDTV ansehen, um nach weiteren Verschwörungs-Beweisen zu suchen.

Die NASA hat die restaurierten Aufnahmen der Appolo 11-Mondlandung unter www.nasa.gov/multimedia/hd/apollo11.html online gestellt. Diese sind dort als 720p-Videos im Quicktime-Format erhältlich. In anderen Formaten gibt es die Videos auch unter svs.gsfc.nasa.gov/vis/a010000/a010400/a010451/. Die von Lowry Digital restaurierten Videos sind Teil eines Projekts, welches bis September beendet werden und dann u.a. auch den kompletten Apollo 11 "Moonwalk" in HDTV präsentieren soll.

Bei den Videos handelt es sich nicht um Film-Aufnahmen sondern Video-Kopien aus Archiven der NASA sowie von verschiedenen TV-Sendern. Die Original-Aufnahmen der Übertragungen vom Mond zur Erde, die weltweit von verschiedenen Bodenstationen aufgezeichnet und für die TV-Ausstrahlungen noch einmal mit einer NTSC-TV-Kamera abgefilmt wurden, gelten als verschollen.

Es gibt aber zumindest Vermutungen, dass es noch in Australien Aufzeichnungen geben könnte, wo die Übertragungen vom Mond von zwei Bodenstationen aufgenommen wurden (was spätestens seit "The Dish" jeder wissen dürfte).

|

Weitere News
  ZURÜCK