News

„Anixe HD“ nicht mehr in HDTV via Astra

Der HDTV-Sender „Anixe HD“ wird nicht mehr via Satellit Astra 19.2° Ost in HDTV ausgestrahlt. Die Programmübertragung wurde heute überraschend beendet. Das „Anixe SD“-Programm ist aber weiterhin zu empfangen (12460 MHz H, SR 27500, FEC 3/4). Zuvor wurde bereits die HDTV-Ausstrahlung von „Anixe HD“ via Astra auf die Abendstunden und das Wochenende beschränkt.

Da der Transponder, auf dem „Anixe HD“ bislang zu empfangen war, für die Übertragung der Sender aus dem Angebot von HD+ genutzt wird, wird die Abschaltung von „Anixe HD“ zu diesem Zeitpunkt wahrscheinlich mit der Aufschaltung von „sixx HD“ Anfang Dezember zusammen hängen. Ob Anixe HD zumindest via Astra 23,5 Grad Ost (12032 MHz H, DVB-S2, SR 27500, QPSK, FEC 9/10) in HDTV empfangbar bleiben wird, ist nicht bekannt.

Laut einer Meldung der „Sat und Kabel“ soll „Anixe HD“ zukünftig nur noch via IPTV und im Kabel in HDTV verbreitet werden. Zugleich kündigte der Sender eine Kooperation mit „Das Vierte“ an, wo ein Teil des Kinderprogramms von Anixe zu sehen sein soll. Das ergibt für den Sender die Möglichkeit, ab dem 1. Dezember eine Reichweite von zusätzlich mehr als 20 Millionen Haushalten über die Analog-Verbreitung erzielen zu können. Anixe HD kann man somit durchaus als Opfer der schleppenden Digitalisierung des Fernsehens in Deutschland betrachten, da sich ungeachtet der besseren technischen Qualität von HDTV leider auf dem technisch rückständigsten Verbreitungsweg immer noch die größte Reichweite erzielen lässt ohne die sich ein rein von der Werbung abhängiger Sender nicht finanzieren kann

|

Weitere News
  ZURÜCK