News

AMBEO: Sennheiser setzt auf „3D Immersive Audio“

Der Kopfhörerspezialist Sennheiser will in Zukunft einen einen strategischen Fokus auf „3D Immersive Audio“ legen. Dabei hat Sennheiser mit seiner 3D Audio-Marke „AMBEO“ neben der räumlichen Musikwiedergabe über Kopfhörer auch das neue Zukunftsfeld des Virtual Reality Gaming im Blick. Sennheiser produziert bereits seit Jahren 9.1-Aufnahmen im Live- und Studio-Bereich und auf der CES wurde ein 3D Audio-Konzept auf Basis des Virtual Reality-Spiels EDEN vorgestellt. Für Produzenten von VR-Inhalten hat Sennheiser auch ein Mikrofon entwickelt, welches den Ton in vier Quadranten aufnimmt und im dritten Quartal 2016 auf den Markt kommen soll. Ausserdem ermöglicht eine neue „Venue Modeling“-Software von Sennheiser, das Sound-Design von bestimmten Räumen nachzuahmen. Die Demo-Version enthält die Raumeigenschaften diverser Clubs, etwa des Mighty in San Francisco oder des Pariser Rex Club, und soll es DJs ermöglichen, ihre Sets so zu erleben, als wären sie in diesen Clubs. Ab Mitte 2016 soll dafür ein VST-Plugin erhältlich sein. Eine Datenbank mit den Raumatmosphären von immer mehr Veranstaltungsorten befindet sich bereits im Aufbau.

|

Weitere News
  ZURÜCK