News

amazons neue „Kindle Fire“-Tablets jetzt auch in Deutschland (Update)

amazon bietet seine neuen Kindle Fire-Tablets jetzt auch in Deutschland an. Die neuen Flagschiffe „Kindle Fire HDX“ mit 7 Zoll-Display (1920 x 1200 Pixel) und „Kindle Fire HDX 8,9“ mit 8,9 Zoll-Display (2560 x 1600 Pixel) werden ab 229 EUR bzw. 379 EUR verkauft. Beide verfügen über einen 2.2 GHz Quad Core-Prozessor und 2 GB RAM. Der Akku soll bis zu 11 Stunden bzw. 12 Stunden Betrieb beim 8,9 Zoll-Modell ermöglichen. Auch das Android-basierte Betriebssystem wurde überarbeitet und in der Version 3.0 ausgeliefert. Den in den USA eingeführten „Mayday-Button“ 24 Stunden Live-Service für Probleme ei der Bedienung des Geräts bietet amazon in Deutschland vorerst nicht an. Dafür können Eltern mit „FreeTime“ für ihre Kinder individuelle Profile erstellen, mit denen der Zugriff auf bestimmte Funktionen und Apps (auch zeitlich) freigegeben werden kann.

Auch das „Kindle Fire HD“ wurde einer Revision unterzogen und wird jetzt mit einem 1.5 GHz-Dual Core-Prozessor zum günstigeren Preis ab bereits 129 EUR angeboten. Hier wird die Laufzeit mit zehn Stunden angegeben. Es soll bereits ab dem 24. Oktober lieferbar sein.

Die beiden HDX-Tablets werden hingegen voraussichtlich erst ab Mitte November erhältlich sein.

Update: Den HDMI-Ausgang hat amazon bei den neuen Kindle-Fire-Tablets gestrichen. Stattdessen soll Miracast für die drahtlose Übertragung auf einen Fernseher sorgen. Miracast wird allerdings nur von sehr aktuellen TV-Geräten unterstützt.

|

Weitere News
  ZURÜCK