News

Amazons Kindle liest jetzt auch PDF

Amazon hat ein Firmware-Update für den eBook-Reader Kindle 2 veröffentlicht. Die Firmware 2.3 wird direkt über das Mobilfunknetz übertragen und soll jetzt den Kindle 2 bis zu eine Woche nonstop mit aktivierter Drahtlos-Verbindung laufen lassen, bei deaktiviertem Funkbetrieb sogar bis zu zwei Wochen.

Außerdem kann der Kindle jetzt auch direkt via USB übertragene PDF-Dateien lesen – was bislang nur über eine Konvertierung möglich war. Dadurch wird der Kindle jetzt auch für andere eBook-Formate nutztbar. Der Quasi-Standard EPUB, der gerade in Deutschland von vielen Verlagen genutzt wird, wird vom Kindle aber weiterhin nicht unterstützt.

Die Bildschirmansicht des direkt von Amazon aus den USA auch nach Europa lieferbaren eReaders lässt sich mit der neuen Firmware ausserdem auch manuell drehen.

|

Weitere News
  ZURÜCK