News

Amazon reagiert auf YouTube-Blockade für Fire TV

Amazon Fire TV Ultra HD HDR 01

Bereits vor der für den 1. Januar 2018 angekündigten Sperre von YouTube für Amazon Fire TV-Nutzer werden Benutzer jetzt auf alternative Browser umgeleitet. Damit scheint Amazon Nutzerbeschwerden vermeiden zu wollen. Was für Fire TV-Nutzer wie eine richtige YouTube-App aussieht, ist eigentlich nur ein Bookmark auf www.youtube.com/tv für den bislang der interne Fire TV-Browser genutzt wurde. Jetzt erscheint beim Aufruf ein Hinweis auf den Silk Browser von Amazon und den Mozilla Firefox, der YouTube nach Bestätigung eines der Links direkt in einem der beiden Browser startet. Bei der Nutzung des YouTube-Angebots ergeben sich keine Veränderungen, da das Design der YouTube TV-Version einheitlich auf allen Geräten erscheint und beide Browser auch speziell für die Video-Wiedergabe mit der Fire TV-Fernbedienung angepasst wurden.

|

Weitere News
  ZURÜCK