News

Amazon nimmt Apple TV & Chromecast aus dem Sortiment

Apple TV 4

Amazon verkauft ab sofort nicht mehr die Media-Player-Boxen von Apple oder Google. Bereits vor einigen Wochen hatte Bloomberg berichtet, dass ab dem 29. Oktober in den USA keine Apple TV und Chromecast-Geräte mehr bei amazon verkauft werden sollen.

Das wurde jetzt auch in Deutschland mit einem Tag Verzögerung umgesetzt. Eine Suche nach „Apple TV“ und „Chromecast“ führt bei amazon.de zu keinem Ergebnis. Stattdessen findet man Amazons eigene Fire TV-Box und einige andere Angebote.

Laut einer Bloomberg vorliegenden Mitteilung, die an Marketplace-Händler herausgegangen sein soll, begründete amazon diesen Schritt in den USA damit, dass es wichtig sei, Streaming-Geräte mit Amazon Prime Video-Unterstützung zu verkaufen um Irritationen bei den Kunden zu vermeiden.

Auch Marketplace-Händler und private Anbieter sind betroffen. So ist es auch Privatpersonen nicht mehr möglich, gebrauchte „Apple TV“ und „Chromecast“-Geräte in Amazons Online-Shop zum Verkauf anzubieten.

Die Maßnahme scheint primär direkte Konkurrenten wie Apple und Google zu betreffen. So ist neben dem „Chromecast“ auch der „Google Nexus Player“ nicht mehr bei Amazon im Angebot.

Andere Streaming-Boxen, die Amazon Prime Video unterstützen wie z.B. der in den USA populäre Roku Media-Player, der in Deutschland von Sky für „Sky Online“ genutzt wird und auch Spielekonsolen wie die Playstation 4 und Xbox 360 mit Prime Video-Unterstützung, sind davon nicht betroffen.

Die gerade erst im September angekündigten neuen Versionen von Apple TV und Chromecast hatte Amazon ohnehin noch gar nicht ins Programm zur Vorbestellung aufgenommen. Die erst seit kurzem in Deutschland angebotene NVIDIA Shield TV-Konsole mit Android-Betriebssystem wird hingegen weiterhin bei amazon verkauft.

Über die genauen Hintergründe der Aktion, die just zum Zeitpunkt des Verkaufsstarts von Apples neuem „Apple TV“ erfolgt, liegen keine Informationen vor. Ob Käufer des neuen Apple TV irgendwann mit einer tvOS-App für „Amazon Video“ rechnen können, erscheint unter diesen Umständen fraglich. Allerdings hat in technischer Hinsicht die neue Fire TV-Box derzeit ohnehin mehr zu bieten, da sie auch 4k-Video unterstützt.

|

Weitere News
  ZURÜCK