News

„Amazon Fresh“ startet in Deutschland

Amazon.de

Amazon.de startet heute seinen neuen Service AmazonFresh. Der Lieferdienst für Lebensmittel wird zunächst für Prime-Kunden in Teilen von Berlin und Potsdam angeboten. Ob der eigene Wohnort dabei ist, kann man durch Eingabe der Postleitzahl unter www.amazon.de/fresh erfahren.

Prime-Mitglieder können bei Amazon Fresh ab sofort aus über 85.000 Produkten wählen. Amazon bietet nach eigenen Angaben sowohl frische Lebensmittel als auch hunderte ausgewählte Artikel von Berliner Feinkostgeschäften und ortsansässigen Lebensmittelhändlern an.

Kunden können Bestellungen bis 23 Uhr aufgeben und die Bestellung am nächsten Tag in einem gewählten 2-Stunden-Lieferfenster erhalten. Optional kann die Lieferung zwischen 5 und 22 Uhr auch an einem geschützten Ort abgegeben werden, ohne sie persönlich entgegennehmen zu müssen.

AmazonFresh wird für Amazon Prime-Mitglieder zum Preis von 9,99 EUR angeboten. Dafür erhalten die Kunden eine unbegrenzte Anzahl an Gratis-Lieferungen bei einem Mindestbestellwert von je 40 Euro. Prime-Mitglieder können den neuen Service 30 Tage lang gratis testen.

Eine kleine Auswahl frischer, gekühlter und tiefgefühlter Artikel ist außerdem Teil des umfangreichen Prime Now Angebots. Prime Now-Kunden in Berlin und München erhalten ihre Bestellung entweder für 6,99 Euro innerhalb einer Stunde oder gratis innerhalb eines frei wählbaren 2-Stunden-Lieferfensters.

|

Weitere News
  ZURÜCK