News

Acers „Revo“ Mini-PC als Blu-ray Disc-Player

Der kürzlich vorgestellte Acer "Aspire Revo" ist zwar gerade 18 x 18 cm groß aber dennoch ein vollwertiger PC. Auf einer Demonstration in Japan zeigte Acer jetzt, dass der "Revo" nicht nur HD-Video in 720p und 1080p abspielen kann sondern auch die erforderliche Rechenpower bietet, um Blu-ray Discs abzuspielen. Zwar verfügt der Rechner über kein eigenes Blu-ray-Laufwerk, lässt sich aber mit externen Laufwerken dennoch als Blu-ray Disc-Player nutzen.

Der "Revo" wird mit einer Intel Atom-CPU betrieben, die bislang meist in den kompakten Netbooks zum Einsatz kam. Für die HD-Grafik kommt die Ion-Plattform mit einer Geforce 9400-Grafikkarte zum Einsatz. Für die Bild- und Tonausgabe gibt es einen HDMI-Ausgang sowie zusätzlich eine VGA-Buchse.

Zum Anschluss von externen Geräten stehen vier USB-Eingänge zur Verfügung. Der Rechner mit 2 GB-Hauptspeicher ist mit einer 160 GB-SATA-Festplatte ausgestattet und verfügt über einen Kartenleser für Flash-Karten sowie einen Anschluss für externe SATA-Festplatten. Der Aspire Revo soll mit Windows Vista Home Premium ausgeliefert werden und verfügt neben einem LAN-Anschluss auch über ein internes WLAN-Modul.

Der Revo wird voraussichtlich im Verlauf des Mai zu einem Preis von rund 300 EUR in den Handel kommen.

|

Weitere News
  ZURÜCK