News

Acers "Revo" Mini-PC als Blu-ray Disc-Player

Der kürzlich vorgestellte Acer "Aspire Revo" ist zwar gerade 18 x 18 cm groß aber dennoch ein vollwertiger PC. Auf einer Demonstration in Japan zeigte Acer jetzt, dass der "Revo" nicht nur HD-Video in 720p und 1080p abspielen kann sondern auch die erforderliche Rechenpower bietet, um Blu-ray Discs abzuspielen. Zwar verfügt der Rechner über kein eigenes Blu-ray-Laufwerk, lässt sich aber mit externen Laufwerken dennoch als Blu-ray Disc-Player nutzen.

Der "Revo" wird mit einer Intel Atom-CPU betrieben, die bislang meist in den kompakten Netbooks zum Einsatz kam. Für die HD-Grafik kommt die Ion-Plattform mit einer Geforce 9400-Grafikkarte zum Einsatz. Für die Bild- und Tonausgabe gibt es einen HDMI-Ausgang sowie zusätzlich eine VGA-Buchse.

Zum Anschluss von externen Geräten stehen vier USB-Eingänge zur Verfügung. Der Rechner mit 2 GB-Hauptspeicher ist mit einer 160 GB-SATA-Festplatte ausgestattet und verfügt über einen Kartenleser für Flash-Karten sowie einen Anschluss für externe SATA-Festplatten. Der Aspire Revo soll mit Windows Vista Home Premium ausgeliefert werden und verfügt neben einem LAN-Anschluss auch über ein internes WLAN-Modul.

Der Revo wird voraussichtlich im Verlauf des Mai zu einem Preis von rund 300 EUR in den Handel kommen.


Für Einkäufe bei Amazon.de, Media Markt, SATURN, Sky und im Apple iTunes Store erhalten wir Werbeprovisionen über Affilliate-Links auf unserer Seite.

|

Weitere News
  ZURÜCK