News

Acer: Neue 3D-Projektoren für Einsteiger

Die neuen Einsteiger-Projektoren P1120, P1220 und P1320W von Acer bieten trotz eines geringen Preises eine reichhaltige Ausstattung. Alle drei Modelle können 3D-Bilder mit einer Projektionsdiagonalen von bis zu 762 cm darstellen. Durch eine neue Lampentechnologie wird eine Bildhelligkeit von 2.700 ANSI Lumen und ein Kontrastverhältnis von 3.000:1 ermöglicht.

Die Auflösungen sind eher für den Office-Betrieb als für das Heimkino optimiert: Der P1120 verfügt über eine Auflösung von 800 x 600 Pixeln und einem darstellbaren Seitenverhältnis von 4:3 oder 16:9. Der P1220 kann 1.024 x 768 Pixel im Verhältnis 4:3 oder 16:9 darstellen und der P1320W zeigt seine 1.280 x 800 Pixel zusätzlich auch noch im Verhältnis 16:10.

Für nochmalige Bildverbesserungen hat Acer noch weitere selbst entwickelte Technologien in die drei Beamer einfließen lassen. So soll Acer ColorBoost II+ durch ein optimiertes 6-Segment-Farbrad und einen leistungsstarken Bildprozessor für brillantere Farben sorgen. Die Acer ColorSafe II-Technik und ein integrierter Farbabgleich sorgt dauerhaft für eine gleichbleibend natürliche Farbdarstellung. Für den Fall das keine weiße Projektionsfläche zur Verfügung steht, kann im Menü des Beamers die Farbe der entsprechenden Wand oder Tafel ausgewählt werden, woraufhin die Bildwerfer automatisch die Bilddarstellungen anpasst.

Anschlußseitig sind die Geräte mit jeweils einem HDMI-Port, einem Composite-Eingang, einem S-Video-Anschluß, einem Component-Eingang und je zwei D-Sub-Anschlüssen ausgestattet.

Die Modelle P1120 und P1220 sind ab Februar 2012 in einer schwarzen Klavierlack-Optik zu Preisen von 399 Euro bzw. 579 Euro (UVP) im Handel erhältlich. Zeitgleich erscheint der P1320W in weißer Klavierlack-Optik zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 699 Euro.

|

Weitere News
  ZURÜCK