News

Acer: Leichte Aspire S3 Ultrabooks erhältlich

Die vier Notebook-Modelle der Aspire S3-Reihe, vom Hersteller Acer als Ultrabooks bezeichnet, zeichnen sich vorallem durch ihr leichtes Gewicht und die Fähigkeit innerhalb von wenigen Sekunden zu starten bzw. eine Internetverbindung herzustellen aus.

Dabei sind die Eckdaten der Rechner weitestgehend identisch. In dem gerade einmal 1,3 cm hohen Gehäuse, das aus einer Aluminium-Magnesium-Legierung besteht und ein 13,3 Zoll großes LED-Display mit WXGA-Auflösung beherbergt, stecken entweder ein Intel Core i5-Prozessor mit 2 x 1,6 GHz Leistung oder ein Intel Core i7-Prozessor mit 2 x 1,7 GHz Taktfrequenz. Desweiteren sind 4 GB DDR3-RAM und ein Intel HD Graphics 3000 Chipsatz für die Bildverarbeitung verbaut. Damit sind die Ultrabooks zwar nicht unbedingt für rechenlastige Spiele- oder 3D-Anwendungen geeignet, für Office- und Multimediaanwendungen unterwegs sind sie allerdings bestens gerüstet.

Je nach Modell ist entweder ein 240 GB großer SSD-Speicher integriert oder eine herkömmliche Festplatte mit 320 GB bzw. 500 GB Speichervolumen. Bei den zuletzt genannten Varianten unterstützt jeweils noch ein 20 GB großer SSD-Cache auf dem Mainboard einen schnellen Systemstart. Für die Datenübertragung stehen eine integrierte WLAN-Schnittstelle nach b/g/n-Standard, zwei USB 2.0-Anschlüße und Bluetooth 4.0 zur Verfügung. Über einen HDMI-Ausgang ist die Bildübertragung auch auf ein externes Display möglich. Der Lithium-Ionen-Akku hat eine Kapazität von 3260 mAh. Je nach Ausstattung kann ein S3-Ultrabook somit auf ein Gesamtgewicht von unter 1,4 kg kommen.

Im Lieferumfang sind ausserdem das Betriebssystem Windows 7 Home Premium 64 bit sowie das Windows Office Starter-Paket (bietet Word und Excel nur mit eingeschränktem Funktionsumfang und enthält weder PowerPoint noch Outlook) enthalten. Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen zwischen 799 Euro und 1.399 Euro.

|

Weitere News
  ZURÜCK