ARD & ZDF zukünftig auch über Telekom-IPTV empfangbar

16.08.2006 (ks)

Die TV-Programme von ARD und ZDF werden zukünftig auch über das neue VDSL-Netz der Telekom als IPTV übertragen. Über eine entsprechende Einigung zwischen Telekom und den Öffentlich-Rechtlichen Sendern berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Bislang ist das VDSL-Netz nur in zehn Städten verfügbar und bietet u.a. Spiele der Fußball-Bundesliga sowie das Pay TV-Angebot von Premiere. Der Vertrag mit ARD und ZDF soll das Digital-Angebot der Sender umfassen, könnte also auch zur Übertragung der digitalen Sonderkanäle genutzt werden.

Die Telekom spricht von inzwischen rund 100 Kanälen, die via IPTV empfangen werden können. Eine Einigung mit ProSiebenSat.1 gibt es bereits. Mit der RTL-Gruppe befindet sich die Telekom noch in Gesprächen.

Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung in der letzten Woche sollen derzeit gerade einmal 43 Haushalte in ganz Deutschland das IPTV-Angebot der Telekom nutzen. Obwohl selbst die inzwischen vielerorts verfügbaren ADSL2-Leitungen mit 16 Mbit/s genügend Kapazität für die Übertragung eines HDTV-Kanals bieten würden, bietet die Telekom ihr IPTV-Angebot aber nur über das neue VDSL-Netz an.

 

 

 

 

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD