ProSieben: "LOST" & "Desperate Housewives" vorab als Video on Demand

10.08.2006 (ks)

ProSieben wird die neuen Staffeln von "LOST" und "Desperate Housewives" schon eine Woche vor der regulären TV-Ausstrahlung als Video on Demand via Internet anbieten. Die Serien-Episoden sollen ab dem 1. September auf dem neuen Video on Demand-Portal "maxdome" zu sehen sein.

Der mit Disney abgeschlossene Vertrag ist das erste Abkommen eines US-Studios in Deutschland über Video-on-Demand-Rechte für aktuelle Fernsehserien. Bislang diente "Video on Demand" als Service für ältere Filme und Serien. Für Disney ist es zugleich die erste europaweite Video-on-Demand-Lizenzierung.

Ab dem 1. September können bei "maxdome" parallel zum Start der 2. Staffel auf ProSieben von "Desperate Housewives" (12. September) und "LOST" (11. September) einzelne Folgen der beiden Staffeln im Einzelabruf für 24 Stunden abgerufen werden. Ebenfalls ab 1. September können die beiden von Touchstone Television produzierten Serien auch über ein VoD-Abonnement-Modell 
bezogen werden. Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Erstens den Erwerb eines "Season-Tickets", mit dem der Kunde alle Folgen der 1. 
Staffel und die jeweils verfügbaren neuen Folgen der 2. Staffel abrufen kann. Zweitens über ein Monats-Abonnement für das "maxdome" Serienpaket, welches neben einer Vielzahl von ProSiebenSat.1-Eigenproduktionen auch die beiden Serien "Desperate 
Housewives" und "LOST" beinhalten wird. Angaben zu den Einzelkosten macht ProSieben nicht. Das Serien-Paket soll 9,99 EUR im Monat kosten.

Das neue Vermarktungsmodell von ProSieben zeigt auch, wie zukünftige Pay TV-Pläne aussehen könnten. Möglicherweise wird es in naher Zukunft die TV-Erstausstrahlung von Serien erst auf den neuen Pay TV-Kanälen geben, die ProSieben bereits im Kabel gestartet hat.

 

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD