Premiere vermarktet Arena-Bundesliga auch bei Kabel BW

01.08.2006 (ks) 

Nach allem Hin und Her bleibt für viele Bundesliga-Fans doch alles wie gehabt, sofern Sie die Bundesliga nicht via Satellit empfangen: Premiere vermarktet die Arena-Bundesliga jetzt nicht nur bei Kabel Deutschland sondern auch in Baden-Württemberg bei Kabel BW. Premiere-Abonnenten können ihren vorhandenen Digital-Receiver im Kabel weiter nutzen und brauchen auch keine neue Smartcard. 

Kabel BW und Premiere haben heute einen entsprechenden Vermarktungsvertrag abgeschlossen. Premiere bietet allen Kabel BW-Kunden an. Kabel BW-Kunden können jetzt entscheiden, ob Sie direkt über Kabel BW oder über Premiere ihr arena-Abo abschließen. Dabei stehen Premiere und der Kabelnetzbetreiber nicht in Konkurrenz. Denn Premiere tritt nur als Vermittler auf. Vertragspartner für das Arena-Abo ist immer Kabel BW.

Das arena Bundesliga-Angebot kostet in Baden-Württemberg im Kabel 14,90 Euro pro Monat. Zusätzlich wird eine "Aktivierungsgebühr" von einmalig 9,90 EUR berechnet.

Für Premiere Abonnenten im Kabel BW-Gebiet gibt es für die Freischaltung eine spezielle Abonnenten-Hotline (0180 514 00 03). Neukunden können sich für ein arena-Abo an die Premiere-Hotline (0180 55 10 000). Informationen zum Angebot gibt es auch direkt bei Kabel BW unter der kostenfreien arena-Bestellhotline (0800-8888-784).

Nach den Vereinbarungen zwischen Premiere und den beiden Kabelnetzbetreibern Kabel Deutschland und Kabel BW wäre es eigentlich konsequent, wenn Premiere die arena-Bundesliga auch an Satelliten-Haushalte vermitteln dürfte. Denn die sind wegen des Wechsels auf das von Arena verwendete Cryptoworks-Verschlüsselungssystem nicht nur im Nachteil, weil Sie einen neuen Receiver erwerben müssen, sondern bekommen von Arena neben einer "Satellitenbereitstellungsgebühr" von 5 EUR im Monat jetzt auch noch eine einmalige Aktivierungsgebühr von 29.95 EUR berechnet.

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD