Sat.1 dreht "Der Traum von Sansibar" mit Oliver Pocher in HDTV

24.01.2005 (ks) Quelle: Originaltext Pressemitteilung ProSiebenSat.1 Produktion

Oliver Pocher wird im Jahr 2005 Teamchef der Fußball-Nationalmannschaft von Sansibar. Für die Dokumentation des Projekts "Der Traum von Sansibar", das die ProSiebenSat.1 Produktion mit technischem Equipment unterstützt, konnte der ProSieben-Comedian als prominenter Mitwirkender gewonnen werden. 

Mit der Produktion von "Der Traum von Sansibar", die von Mitte Januar bis Ende Februar sowie im März und Mai 2005 im hochauflösenden High Definition-Standard abgedreht wird, erprobt die ProSiebenSat.1 Produktion neue Technologien. So kann z.B. die Sony HD-Cam 730S unter extremen Bedingungen hinsichtlich Lichtkontrast, Luftfeuchtigkeit und Hitze eingesetzt werden. Darüber hinaus erlaubt eine Kooperation mit Sony die konsequente Fortsetzung des ProSiebenSat.1-Ansatzes "HD-Produktion zu SD-Kosten". Im Zuge des Projekts werden auch kostengünstige HD-Schnittmöglichkeiten auf ihre Funktionalität getestet. 

Betreut wird die Produktion von "Der Traum von Sansibar" von der Berliner "Priamos Film" und dem Leiter "Sat.1 Talents", Stephan Ottenbruch. Als Regisseur für den Dokumentarfilm konnte Alisan Saltik gewonnen werden, der bereits durch seine Kurzfilme für einiges Aufsehen gesorgt hat. Kamera führt der Träger des Kodak-Kamera-Förderpreises und Absolvent der Ludwigsburger Filmakademie, Michael Schreitel. Bei Kamera und Ton assistiert der von der ProSiebenSat.1 Produktion ausgebildete Mediengestalter Sascha Russ.

Aus der leidenschaftlichen Fußballbegeisterung der Sansibaren und ihrem großen Traum, Mitglied des Weltverbands FIFA zu werden, entstand im Rahmen von "Sat.1 Talents" die Idee, ihnen diesen Wunsch zu erfüllen. Ein erster Schritt wird nun getan: Oliver Pocher rührt als offizieller Teamchef der Nationalmannschaft von Sansibar nicht nur die Werbetrommel für das afrikanische Land, sondern promotet dessen Fußballeuphorie auch in seiner ProSieben-Sendung "rent a Pocher" sowie im Rahmen des "RED NOSE DAY". Vorgestellt werden erste Ausschnitte und Aufnahmen der Dokumentation auf dem für Sommer 2005 geplanten Kameraforum in Ludwigsburg.

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD