CES: LG präsentiert DVD-Recorder mit Microsoft DVR-Software

10.01.2005 (cr)

LG Electronics nutzt in einem auf der CES der Öffentlichkeit vorgeführten DVD-Recorder erstmalig eine neue DVD-Recording-Software von Microsoft. Das LRM-519 genannte Modell soll laut Unternehmensangaben ab Frühling 2005 erhältlich sein. Der Recorder mit interner 160 GB-Festplatte verfügt über einen elektronischen Programm-Guide und über die Möglichkeit, Verbindung mit einem PC aufzunehmen. Damit sind nicht nur erweiterte Multimedia-Funktionen abrufbar, sondern der Recorder ist auch bereit, mit Windows XP-Rechnern, auf denen die Windows XP Media Center Edition 2005 installiert ist, zusammenzuarbeiten. Für die Realisierung der neuen Ausstattungsmerkmale entwickelte Microsoft die Software-Plattform. Der LRM-519 besitzt ferner die Möglichkeit, Musik, Bilder und Videos in Verbindung mit einem Windows XP-Rechner und einem Heimnetzwerk wiederzugeben. Als Formate werden MPEG, Windows Media Audio und Video (WMA/WMV), MP3 und JPEG unterstützt. Unterstützte Netzwerk-Verbindungen umfassen Ethernet oder Wi-fi (802.11a/g). Der Recorder, der auch über eine USB-Schnittstelle verfügt,  ermöglicht es dem Anwender, ein Programm von der Festplatte auf DVD (DVD-R/RW, DVD+R/RW, DVD+R Double Layer) zu brennen - die Kompatibilität zu vielen DVD-Medien sichert eine hohe Flexibilität. Ein Preis für den LRM-519 ist noch nicht bekannt.

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD