CES: Drei neue DVD-Camcorder von Hitachi

10.01.2005 (cr)

Hitachi stellt drei neue 16:9 DVD-Camcorder (DVD-RAM-Laufwerk) auf der CES vor, insgesamt bereits die fünfte Generation. Hitachi verspricht umfassende Performance-Steigerungen, unter anderem soll eine 20-prozentige Verbesserung in Bezug auf die interne Rauschreduktion erreicht worden sein. Die Batterie soll eine um ebenfalls 20 Prozent gestiegene Lebensdauer aufweisen. Ein neues DVD-Laufwerk zeichnet dafür verantwortlich, dass die Größe der Camcorder um 15 Prozent reduziert werden konnte. Die neuen Modelle DZGX20A (ab März, 999 $/ca. 765 €), DZMV780A (ab März, 799 $/ca. 610 €) und DZMV750A (ab April, 699 $/ca. 535 €) sollen ferner nur noch die Hälfte der Zeit für den Startvorgang benötigen und in der Gesamtbildqualität im Vergleich zu den Vorgängern weiter zulegen. Ebenfalls ist ein SD- und MMC-Memory-Card-Einschub bei den neuen Hitachi-Modellen integriert, ein spezieller "Photo"-Knopf soll für eine besonders einfache Bedienung und eine rasche Ansprechzeit sorgen, wenn Schnappschüsse getätigt werden.  Die neuen Camcorder ermöglichen es,  jeden Film und jedes Foto als Thumbnail anzuzeigen. Es  ist ohne externen PC möglich, Clips zu editieren und Playlisten zu erstellen. Wer die Camcorder trotzdem an einen PC anschließen möchte, kann dies über den USB 2.0-Anschluss tun, die dafür benötigte PC-Software wird mitgeliefert. Die Modelle bieten verschiedene Qualitätsstufen, um Bildqualität und Laufzeit den individuellen Bedürfnissen des Anwenders anzupassen. Es kann mit konstanter oder variabler Bitrate aufgezeichnet werden.

Nächste Meldung

  ZURÜCK
Copyright © AREA DVD